*sternchen 5 von 2021 (Mitte Mai bis Ende Juni)

DAS JAHR BLÜHT AUF Das Jahr blüht auf, und wer Glück hat, sieht den Horizont und das Licht dort, und kann vielleicht schon wieder ahnen, dass es hinterm Horizont weitergeht. Neptun wird im Juni dafür sorgen, dass es so kommt! Und weil Jupiter von Mitte Mai bis Ende Juli in Fische ist, Neptuns Heimatzeichen, wird […]

*sternchen 4 von 2021 (April und Mai)

ES WIRD ZEIT! Sonne, Merkur und Venus in Widder! Mit so feurigen Frühlingstrieben, zusätzlich unterstützt von einem neugierigen, kommunikationsfreudigen Zwillinge-Mars, hätte der Vom-Eise-befreit-Osterspaziergang lebendig bunt werden können (früher soll sogar „zufrieden jauchzet Groß und Klein…“ zu beobachten gewesen sein! ). Wenn ich meine Antriebe, diese *sternchen schreiben zu wollen, resümiere, so sind sie immer wieder […]

*sternchen 3 von 2021 (März-Anfang April)

ALLES FLIESST Es war wirklich mein Vorsatz, den nächsten Text zu Beginn der Fische-Zeit zu schreiben, also, wenn die Sonne in Fische ist, und die Tage sind davongeschwommen in einem Meer von Tag- und Nachtträumen, und gewiss waren sie ausgefüllt, auch mit allerlei Nützlichem und Notwendigen, wozu auch viel Austausch und gegenseitige Unterstützung, Bestätigung und […]

*sternchen 2 von 2021 (Februar bis Mitte März)

VERKEHRTE WELT Es nervt. Alles ! Die Nachrichten, die nächtlichen Träume, die Tagträume, dass niemand sagen kann, wie’s weitergeht, das Maskengezuppel und alles das – und überhaupt! Dass man sich in seiner Höhle manchmal vorkommt wie eine Pappfigur , oder wie eine Marionette, oder wie aufgezogen, dass man oft nicht weiß, warum man jetzt das […]

*sternchen 1 von 2021 (Januar mit Ausblick)

DENKWÜRDIGER JANUAR Ach, war das ein schöner Sonntagmorgen! Alles so hell, so weiß, so friedlich. Und wie leise rieselte der Schnee… Endlich war es wieder so, wie wie es immer am Jahresanfang war. Wahrscheinlich schneit es wieder mal. Aber die Unruhe bleibt. Und aus der Rückschau könnte man das gerade erst vergangene Jahr als ein […]

*sternchen 10 von 2020 (Dezember)

AUFWACHEN UND WEIT WERDEN Die Diskrepanz zwischen der Bedeutsamkeit des astrologischen Moments und und meiner menschlichen Kleinheit könnte größer nicht sein. Ich habe die Wörter gebeten zu mir zu kommen und sich anzufassen und Wörterketten zu bilden, an denen ich mich entlanghangeln kann. Es ist so still geworden mit der untergehenden Sonne. Es könnte leise […]

*sternchen 9 von 2020 (Herbst)

ENDSPURT Bis jetzt konnte man ja noch in die schräge Spätsommersonne blinzeln und alles andere vielleicht, wenn auch mehr oder weniger gut, ausblenden, aber damit ist nun definitiv Schluss. Jetzt ist er da, der Herbst, DER Herbst. Im Grunde war dieses ganze Jahr – ach, waren die letzten Jahre ja auch schon – auf DIESEN […]

*sternchen 8 von 2020 (Mitte August bis Anfang Oktober)

ALLERLEI STERNSCHNUPPEN Es kann doch nicht nur am Wetter liegen. Eben noch schien mir etwas klar und eindeutig, schon switcht es mir wieder weg. Der erste Gedanke ist mit dem nachfolgenden einfach nicht kompatibel, der nächste nicht mit beiden. Die Deutungen für die kommenden Wochen erscheinen eher wie ein wechselvoller Sommerhimmel mit der ganzen Palette […]

*sternchen 7 von 2020 (Mitte Juli bis Ende August)

EIN FEUERPFERDCHEN REITEN LERNEN Vorhin saß ich kurz im Garten und dachte: Vielleicht ist heute der schönste Tag in diesem Sommer? Vielleicht sollte ich mich nicht ans Schreiben machen, sondern weiter den Bienen zuhören, die fleißig im Wilden Wein herumwuseln, im Lavendel und im blühenden Oregano? Den Kohlweißlingen zusehen, die sich in der Luft verabreden […]

*sternchen 6 von 2020 (Mitte Juni bis Juli)

WANDERN IM WATT Nun hatte ich fast einen ganzen Tag damit zugebracht, alles zusammenzusammeln, was vielleicht relevant und erwähnenswert sein würde für die nächsten Wochen, hatte alles gut in der Glaskugel durchgeschüttelt und gespannt beobachtet, was sich nun zuerst als schwergewichtiger auf dem Boden absetzen würde… Was sich aber zeigte, schien auf den ersten Blick […]